Das Buch

Windworte

Das Erste Buch der Pferde

Seit ungezählten Wanderungen ziehen die Pferde der Windherden über ihr Land. Doch dann geschehen merkwürdige Dinge. Herden verschwinden und über dem Horizont erscheinen dunkle Schatten.
Aber da werden in der Herde des Hengstes Telor zwei Fohlen geboren, die vom Wind eine Botschaft empfangen. Sie müssen in ihrem Leben eine gewaltige Aufgabe erfüllen, von der das Schicksal aller Pferde abhängt.

Seit vielen Jahren lebt Jens Nickel mit Pferden zusammen. Sie kamen irgendwann in sein Leben, und von da an war nichts mehr wie zuvor. Fasziniert vom Wesen dieser sanftmütigen und sensiblen großen Tiere, die in unserer modernen naturentfremdeten Welt zu oft missverstanden werden, beschäftigte er sich intensiv mit ihrem Verhalten und ihrer Art. Bald entstand der Wunsch, über Pferde zu schreiben. Eine fiktive Geschichte, die jedoch tatsächlich etwas von ihrem wahrhaftigen Inneren erzählt – und von einer längst vergangenen Zeit. Ein spannendes Abenteuer.