Lesung mit Piano im Haus des Buches

Am 29. Oktober 2018 haben die Münchener Pianistin Cornelia Malecki und ich etwas Neues ausprobiert: Die Verbindung von Musik und Literatur. Bei dieser ersten „Lesung mit Piano“ versuchten wir, uns von einfacher Begleitmusik im Sinne einer Art Pausenunterhaltung zwischen den Vorlesungen zu entfernen und der Musik mittels eines größeren Raumes innerhalb der Veranstaltung und thematischer Abstimmung von Text und Melodie einen konkreten Bezug zum gelesenen Kapitel zu geben.

Am Ende des Abends konnten wir feststellen: Das Experiment war ein Erfolg. Unser Publikum würdigte die Darbietung mit deutlichem Interesse und begeistertem Applaus. Und das motiviert uns, diese Art der „Lesung mit Konzert“ zu wiederholen und das Konzept weiterzuentwickeln.
Es hat uns sehr viel Freude gemacht!