Lesung mit Piano im Haus des Buches

Am 29. Oktober 2018 haben die Münchener Pianistin Cornelia Malecki und ich etwas Neues ausprobiert: Die Verbindung von Musik und Literatur. Bei dieser ersten "Lesung mit Piano" versuchten wir, uns von einfacher Begleitmusik im Sinne einer Art Pausenunterhaltung zwischen den Vorlesungen zu entfernen und der Musik mittels eines größeren Raumes innerhalb der Veranstaltung und thematischer Abstimmung von Text und Melodie einen konkreten Bezug zum gelesenen Kapitel zu geben.

Am Ende des Abends konnten wir feststellen: Das Experiment war ein Erfolg. Unser Publikum würdigte die Darbietung mit deutlichem Interesse und begeistertem Applaus. Und das motiviert uns, diese Art der "Lesung mit Konzert" zu wiederholen und das Konzept weiterzuentwickeln.
Es hat uns sehr viel Freude gemacht!

Weiterlesen
Der Auftrag einer Pferdedame

Dass es möglich geworden ist, die hier vorliegende Geschichte in für den Menschen verständliche Worte zu fassen und schließlich niederzuschreiben, ist einer besonderen Stute zu verdanken, die es mit wahrhaft übermenschlicher Geduld vollbracht hat, dem Verfasser wenigstens die allernotwendigsten Grundkenntnisse über die Worte der Pferde zu vermitteln, damit dieser sich überhaupt erst in der Lage […]

Weiterlesen
Die Worte der Pferde

Die Sprache der Pferde unterscheidet sich vollkommen von der Unsrigen. Entgegen unserer Auffassung, sie hätten lediglich wenige unterschiedliche Rufe, dazu noch ein paar Grunz- und Schnaublaute, ist ihre Sprache tatsächlich jedoch viel umfangreicher als die der Menschen.

Weiterlesen